Lernen – ein immerwährender einzigartiger Prozess

Es fängt mit „L“ wie Liebe an und hört mit „N“ für die Natur, dem natürlichen Lauf der Dinge auf. Und was liegt dazwischen? Die gesamte Bandbreite in der unendlichen Entfaltung allen Lebens. Als Baby machen wir zaghaft die ersten Gehversuche und lernen zu laufen. Dabei freuen wir uns, die große Welt zu entdecken und zu erobern. Als Kleinkind lernen wir in dieser Phase ganz mühelos, uns auf alles Neue einzulassen. Wir werden kräftig von den Eltern und unserer Umwelt für jeden kleinen und großen Fortschritt gelobt.

Doch dieser Prozess des Lernens hört nicht auf. Wir wachsen heran und der nächste große einschneidende Schritt ist der erste Schultag. Ich kann mich noch genau daran erinnern. Wow! Was für ein Ereignis; und nun liegen mittlerweile mehrere Jahrzehnte zwischen diesem Tag und dem Heute. Vieles durfte ich bewältigen und lernen: schwimmen und tanzen, Fahrrad und danach das Autofahren, später den Segelschein und die Golfprüfung ablegen, und sogar mehrere verschiedene Berufe erlernen.

Wenn ich zurück blicke, waren all diese Herausforderungen zu bewältigen. Mal war es leichter und mal schwieriger ans Ziel zu kommen. Der Zeitaufwand spielte eigentlich dabei keine große Rolle; denn ich tat diese Dinge mit Freude. Lernen ist aktives Leben, indem wir unendliche Fähigkeiten und Talente zum Ausdruck bringen dürfen. Ich hätte mir damals nie vorstellen können, jemals meine Gedanken zu Papier zu bringen und auch noch zu veröffentlichen. Die erste Hälfte meines derzeitigen Berufslebens war ich in der Bank tätig und somit drehten sich, im wahrsten Sinne des Wortes, die Zahlen in meinem Kopf. Heute habe ich einen anderen Bezug dazu bekommen; man kann auch Abstand dazu sagen. Wohl wahr- auch ein Lernprozess!

Es bereitet mir große Freude, jeden Tag etwas Neues zu entdecken und sich den Herausforderungen des Lernens stellen zu dürfen. Ja, es ist kein Muss! Sondern ich habe den freien Willen zu entscheiden. Ich darf lernen und vorwärts gehen.

Ich öffne mich bewusst und überlasse die Führung meines Lebens der Schöpferkraft. Damit bin ich unvoreingenommen wie ein kleines Kind und kann vertrauend das Alte für das Neue verlassen. Diese Leichtigkeit bereichert mein Leben um ein Vielfaches, veredelt und glänzt. Hier haben Zweifel wie „Ich kann nicht ….“, „Ich weiß nicht …“ „Ich bin nicht gut genug“ keinen Platz in meinem Denken. Ein Nein ist zum Scheitern verurteilt; ein Ja zum Leben bereichernd . Es gibt mir die Kraft¸ jeden kleinen Hügel oder großen Berg mutig zu besteigen. Lernen ist:

  • L wie Liebe, Leichtigkeit¸ Leben
  • E wie Einfühlungsvermögen, Empathie
  • R wie Ruhe, Reinigung
  • N wie Natürlichkeit, Nächstenliebe
  • E wie Enthusiasmus, Entschlossenheit
  • N wie Nähe.

Diese guten Eigenschaften, welche „Lernen“ beinhaltet, lassen sich für jeden von uns ganz individuell ergänzen und haben gar kein Ende. Sie sind immer wieder neu zu erfahren. Damit bereitet das Lernen unendliche Freude. Stimmen Sie sich ein in den Klang des Lebens, hören Sie ihre Musik des Lernens und lauschen. Sie werden überrascht sein, zu welchen großartigen Dingen Sie fähig sind. Ich wünsche Ihnen dabei nur gutes Gelingen und Offenheit für neue Begegnungen.. Lernen Sie sich selbst immer besser kennen.

P.S.: Dieser Artikel wurde für das Online Magazin „Die GoldeneZeit-schrift“ Wien geschrieben und im September (Ausgabe 06/2014) veröffentlicht.

 

Dieser Beitrag wurde am September 15, 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 1 Kommentar

Ein Gedanke zu „Lernen – ein immerwährender einzigartiger Prozess

  1. Liebe Elke,
    ich bin begeistert von Ihnen und Ihrer Internet-Seite. Ich möchte immer wieder lesen und lesen.
    Ich habe nur ein Überblick gemacht und noch nicht alles gelesen, aber alles reizt mich sehr.
    Sie sind sie Kraft des Lebens. Danke!!!

    Herzliche Grüße
    Irina Benzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.